Spielerisch Wirtschaften in Ernsthofen - Wiwag 2019

wiwag2019Die 12. Klassen im beruflichen Gymnasium der Landrat-Gruber-Schule lernten in fünf Tagen die Führung eines fiktiven Wirtschaftsunternehmens

Die Führungsspitze der Squisito AG mussten sich verantworten; vor ihm saßen deren Aktionären in der einberufenen ordentlichen Jahreshaupt-versammlung. Nun mussten sie Rede und Antwort stehen. Hatten sie sich beim Kauf der neuen Produktionsanlagen verkalkuliert? Durften die Aktionäre mit einer Dividendenausschüttung rechnen? Was würden sie sagen, wenn der Vorstand mitteilt, dass 10% der Belegschaft entlassen werden würden? Mit diesen und mehr Fragen mussten sich die ca. 80 Schülerinnen und Schüler im Fachbereich Wirtschaft in der Woche vom 21.01.2019 bis zum 25.01.2019 auseinandersetzen.

Bild: Gruppe Amore Kaffee

Weiterlesen...

Exkursion zum Geldmuseum der Deutschen Bundesbank nach Frankfurt:

geldmuseumDie Berufsschülerinnen Cora Hopfensberger und Tatjana Ruff des ersten Ausbildungsjahres der Bankklasse berichten über die Exkursion zum Geldmuseum der Deutschen Bundesbank in Frankfurt.

"Das erste und zweite Lehrjahr der Berufsschulklassen des Ausbildungsberufs zum Bankkaufmann/-frau besuchte kurz vor Weihnachten das Geldmuseum der Deutschen Bundesbank in Frankfurt. Als Auftakt unseres Besuches beschäftigten wir uns mit dem Thema „Was ist Geld?“. Nachdem wir uns mit Geld als Tauschmittel, Wertspeicher und Recheneinheit auseinander gesetzt hatten, kam die Frage auf, was früher als Geld verwendet wurde. Wir wurden über die historische Entstehung von Muscheln und Salz als Zahlungsmittel bis hin zu den heutigen Banknoten und Münzen informiert. Heutzutage gibt die Deutsche Bundesbank das Bargeld in Deutschland aus und stellt sicher, dass das umlaufende Geld von hoher Qualität ist. Beschädigtes und falsches Geld sortieren sie aus.

Weiterlesen...

Mittlerer Bildungsabschluss und was dann?

Die Landrat Gruber-Schule, Dieburg, Auf der Leer 11, informiert am Dienstag, 05.02.2019 ab 18:00 Uhr im Atrium (rotes Gebäude), in Raum A 103 über die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz.
Die zweijährige Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz ist für Schülerinnen und Schüler mit Mittlerem Bildungsabschluss ein attraktiver aufbauender Bildungsgang.
Diese zweijährige schulische Ausbildung enthält einen hohen Anteil an Praxisphasen in Kindertageseinrichtungen und anderen sozialpädagogischen sowie pflegerischen Praxisfeldern.
Nach der erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung ist man als staatlich geprüfte Sozialassistentin bzw. staatlich geprüfter Sozialassistent qualifiziert.

Weiterlesen...

Die Schulband rockt die Landrat-Gruber-Schule dank FIBS-Förderung

schulbandDie Schulband der LGS, initiiert und begleitet von dem Fachpraxislehrer Hannes Eilmes, musiziert seit letztem Schuljahr über die Grenzen der vielfältigen Schulformen hinweg in einem mit der Schulband der Alfred-Delp-Schule gemeinsam genutzten Raum in der Gutenberg Schule.
Die LGS-Band, welche in allen Belangen demokratisch organisiert ist, möchte im Frühjahr 2019 auf die Bühne und arbeitet bereits intensiv an einem Programm. Über das gemeinsame Entscheiden und Musizieren in der Gruppe entsteht eine ungezwungene Atmosphäre, die den Schülerinnen und Schülern ein Ausleben ihrer Kreativität und das unbekümmerte Ausprobieren von Interaktion innerhalb einer Band ermöglicht. Längst sind nicht mehr alle Themen in der Probe rein musikalischer Natur und es entsteht eine Einheit, die sich als musikalischer Schmelztiegel unterschiedlicher Schulformen an der LGS versteht.
Das dafür notwendige Musik-Equipment wird aktuell durch die FIBS mitfinanziert, die sich unter anderem den „Ausbau und die Festigung der Kooperation zwischen den am Schulleben beteiligten Gruppen“ zur Aufgabe gemacht hat. Das Equipment könnte noch durch musikbegeisterte Sponsoren materiell als auch finanziell unterstützt werden. Interessierte können sich gerne mit der Lehrkraft (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder dem Vereinsvorsitzenden in Verbindung setzen.

Bild: v.l.n.r. Léon Friedrich, Simon Wolf und Michel Koch

 

Schüler des Spezialblocks Gemüsebau zu Gast bei Betrieben in Südhessen

IMG 1116Ende Oktober kamen wieder Gärtner in der Ausbildung zur Fachrichtung Gemüsebau in Dieburg zusammen um sich eine Woche intensiv mit dem Anbau der gesunden Pflanzen zu beschäftigen.

Die Schüler, teilweise mit weiter Anreise aus Kassel oder Fulda, konnten dabei auch Produktionsbetriebe in Südhessen kennenlernen. Besonders war sicherlich die Produktion von Chicorée in Otzberg. In absoluter Dunkelheit werden die Blätter getrieben, um ein Grünwerden und den damit einhergehenden bitteren Geschmack zu verhindern.

Auch Lampertheim, eine Region mit intensivster Bodennutzung, wurde besucht. Hier stand der Anbau von Stangenbohnen und Tomaten im Mittelpunkt.

Ein Schwerpunkt im Unterricht war die Betrachtung verschiedener Bewässerungssysteme und deren Steuerung – ein Thema was sich nach der diesjährigen Witterung förmlich aufgedrängt hatte.

Weiterlesen...

Kontakt:
Tel.:   06071 96480
Mail:  info@lgs-dieburg.de

Bililing webDSBmobile logo vertretungsplaene

 Logoleiste ESFcisco

logo erasmus

 moodle logo zugang

Termine

Unterrichtsfreie Tage an der LGS (Rosenmontag und Dienstag - Brückentag)

04.03.2019 und 05.03.2019

Pädagogischer Tag:

06.03.2019

Schriftliche Fachoberschule Abschlussprüfungen:

02.05.2019 - Deutsch

03.05.2019 - Englisch

06.05.2019 - Fachrichtung/Schwerpunkt

07.05.2019 - Mathematik

Ausbildungsinfotag 2019

10.05.2019 in der Zeit von 9.00-13.00

Pensionärsstammtisch

Der Pensionärsstammtisch findet seit Oktober 2017 immer am 3. Dienstag im Monat von 16.00 bis ca. 18.00 Uhr im Lokal M22, ehemals Mainzer Hof, statt - ausgenommen sind die Ferien und die Monate, an denen das Kollegium feiert.