schulbandDie Schulband der LGS, initiiert und begleitet von dem Fachpraxislehrer Hannes Eilmes, musiziert seit letztem Schuljahr über die Grenzen der vielfältigen Schulformen hinweg in einem mit der Schulband der Alfred-Delp-Schule gemeinsam genutzten Raum in der Gutenberg Schule.
Die LGS-Band, welche in allen Belangen demokratisch organisiert ist, möchte im Frühjahr 2019 auf die Bühne und arbeitet bereits intensiv an einem Programm. Über das gemeinsame Entscheiden und Musizieren in der Gruppe entsteht eine ungezwungene Atmosphäre, die den Schülerinnen und Schülern ein Ausleben ihrer Kreativität und das unbekümmerte Ausprobieren von Interaktion innerhalb einer Band ermöglicht. Längst sind nicht mehr alle Themen in der Probe rein musikalischer Natur und es entsteht eine Einheit, die sich als musikalischer Schmelztiegel unterschiedlicher Schulformen an der LGS versteht.
Das dafür notwendige Musik-Equipment wird aktuell durch die FIBS mitfinanziert, die sich unter anderem den „Ausbau und die Festigung der Kooperation zwischen den am Schulleben beteiligten Gruppen“ zur Aufgabe gemacht hat. Das Equipment könnte noch durch musikbegeisterte Sponsoren materiell als auch finanziell unterstützt werden.

Interessierte können sich gerne mit der Lehrkraft (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder dem Vereinsvorsitzenden in Verbindung setzen.

Bild: v.l.n.r. Léon Friedrich, Simon Wolf und Michel Koch

Kulturtage 2018dKulturtage 2018

Voller Erfolg: Kulturtage an der Landrat-Gruber-Schule in Dieburg

Goethes Faust aus verschiedenen Blickwinkeln gesehen

Fast 100 Schülerinnen und Schüler stellten zwei Abende lang in der Landrat-Gruber-Schule ein tolles Kulturprogramm auf die Beine.
Die Schüler verwandelten ihre Klassenräume in eine Bühne, in Ausstellungsräume, in ein Kino und ein „Schlossgartencafé“.
Mehrere Monate lang hatte sich die Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums in verschiedenen Projektgruppen intensiv mit „Faust“ von Goethe auseinandergesetzt. Die eindrucksvollen und originellen Ergebnisse wurden an zwei Veranstaltungsabenden präsentiert – beide Male ausverkauft. Dazu wurden vorher Kostüme genäht, Minidramen entwickelt und filmisch dargestellt, Trailer gedreht, Fotos geschossen und bearbeitet. Die Bühne musste entworfen, ein Café und Bistro eingerichtet werden. Es wurden Plakate, Eintrittskarten und Flyer gestaltet und Gäste eingeladen, eine Programmzeitung hergestellt, die über den Autor, das Stück und die Inszenierung an der Schule informiert.

Weiterlesen...

Kulturtage 2017

Kulturtage Pakat 2017 fertig02

Voller Erfolg: Kulturtage an der Landrat-Gruber-Schule in Dieburg
Georg Büchners „Leonce und Lena“ aus verschiedenen Blickwinkeln gesehen

Fast 100 Schülerinnen und Schüler stellten zwei Abende lang in der Landrat-Gruber-Schule ein tolles Kulturprogramm auf die Beine.
Die Schüler verwandelten ihre Klassenräume in eine Bühne, in Ausstellungsräume, in ein Kino und ein „Schlossgartencafé“.
Mehrere Monate lang hatte sich die Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums in verschiedenen Projektgruppen intensiv mit „Leonce und Lena“ von Georg Büchner auseinandergesetzt. Die eindrucksvollen und originellen Ergebnisse wurden am 29. und 30. September als Veranstaltungsabend präsentiert – beide Male ausverkauft. Dazu wurden vorher Kostüme genäht, Minidramen entwickelt und filmisch dargestellt, Trailer gedreht, Fotos geschossen und bearbeitet. Die Bühne musste entworfen, ein Café und Bistro eingerichtet werden. Es wurden Plakate, Eintrittskarten und Flyer gestaltet und Gäste eingeladen, eine Programmzeitung hergestellt, die über den Autor, das Stück und die Inszenierung an der Schule informiert.

Weiterlesen...

Kulturtage 2019

Die Termine für Kulturtage der LGS stehen fest!

  • 15.11.2019 (Premiere)
  • 16.11.2019 (2. Aufführungstermin)

"Der Sandmann" nach E. Hoffmann

 

Plakat A6

Weitere Beiträge...

  1. Kulturtage 2020

Unterkategorien